Top 25 lustige Witze

Witze-Rubrik: Murphys Gesetze


Nachfolgend findest Du allerhand Witze die von Murphys Gesetze handeln. Neben den "Murphys Gesetze"-Witzen, findest Du auch ironische, coole, satirische und lustige Gags, Texte zum Ablachen, KurzWitze, tolle Zitate und krasse Sprüche über Murphys Gesetze.

Nur zwei der vorhandenen drei Parameter koennen gleichzeitig genau berechtet werden. Die Parameter sind: Aufgabe,Zeit und Mittel(in DM).
1. Wenn man die Aufgabe kennt und eine bestimmte Zeit zur Verfuegung hat, kann man nicht wissen, was es kostet.
2. Wenn die Zeit und die Mittel geklaert sind, ist es nicht moeglich festzustellen, welcher Teil der Aufgabe ausgefuehrt werden soll.
3.Wenn man eine genaue Aufgabe hat und eine endgueltige Geldsumme, die zur Vollendung der Aufgabe errechnet wurde, dann kann man nicht voraus sagen, wann das Ziel erreicht werden wird.

Murphys Gesetze


  1. Wenn etwas schiefgehen kann, dann wird es auch schiefgehen.
  2. Das, was Du suchst, findest Du immer an dem Platz, an dem Du
    zuletzt nachschaust.
  3. Egal, wie lange und mühselig man versucht, einen Gegenstand zu
    kaufen, wird er, nachdem man ihn endlich gekauft hat,irgendwo
    billiger verkauft werden.
  4. Die andere Schlange kommt stets schneller voran.
  5. Um ein Darlehen zu bekommen, muß man erst beweisen, daß man
    keines braucht.
  6. Alles, was Du in Ordnung zu bringen versuchst, wird länger
    dauern und Dich mehr kosten, als Du dachtest.
  7. Wenn man lange genug an einem Ding herumpfuscht, wird es
    brechen.
  8. Wenn es klemmt – wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte
    es sowieso erneuert werden müssen.
  9. Maschinen, die versagt haben, funktionieren einwandfrei, wenn
    der Kundendienst ankommt.
  10. Konstruiere ein System, das selbst ein Irrer anwenden kann,
    und so wird es auch nur ein Irrer anwenden wollen.
  11. Jeder hat ein System, reich zu werden, das nicht funktioniert.
  12. In einer Hierarchie versucht jeder Untergebene seine Stufe der
    Unfähigkeit zu erreichen.
  13. Man hat niemals Zeit, es richtig zu machen, aber immer Zeit,
    es noch einmal zu machen.
  14. Sind Sie im Zweifel, murmeln Sie. Sind Sie in Schwierigkeiten,
    delegieren Sie.
  15. Alles Gute im Leben ist entweder ungesetzlich, unmoralisch,
    oder es macht dick.
  16. Murphys goldene Regel: Wer zahlt, schafft an.
  17. Die Natur ergreift immer die Partei des versteckten Fehlers.
  18. Eine Smith und Wesson übertrumpft vier Asse.
  19. Hast Du Zweifel, laß es überzeugend klingen.
  20. Diskutiere nie mit einem Irren – die Leute könnten den
    Unterschied nicht feststellen.
  21. Freunde kommen und gehen, aber Feinde sammeln sich an.
  22. Schönheit ist nur oberflächlich, aber Häßlichkeit geht durch
    und durch.
  23. Um etwas sauberzumachen, muß etwas anderes dreckig werden.
    (Aber Du kannst alles dreckig machen, ohne etwas sauber
    zubekommen.)
  24. Jedes technische Problem kann mit genügend Zeit und Geld
    gelöst werden. (Du bekommst nie genug Zeit und Geld.)
  25. Wenn Baumeister Gebäude bauten, so wie Programmierer Programme
    machen, dann würde der erste Specht, dervorbeikommt, die
    Zivilisation zerstören.
  26. Ein Computerprogramm tut, was Du schreibst, nicht was Du
    willst.
  27. Irren ist menschlich – um die Lage wirklich ekelhaft zu
    machen, benötigt man schon einen Computer.
  28. Murphys Gesetz wurde nicht von Murphy selbst formuliert,
    sondern von einem Mann gleichen Namens.

Schönheit ist nur oberflächlich, aber Häßlichkeit geht durch und durch.

Die hohe Schule der Technik:
Heisses Glas sieht genauso aus wie kaltes.
 
Grundregel fuer Laboratorien:
Wenn du nicht weisst, was du tust, machs mit Eleganz.
 
Finagles achte Regel:
Teamwork ist unentbehrlich, weil du die Verantwortung jedem zuschieben kannst.
 
Finagles Glaubensbekenntnis:
Wissenschaft ist Wahrheit.Lass dich von Tatsachen nicht beirren.
 
Vesilinds Gesetze des Experimentierens:
1.Wenn die Wiederholung Schwierigkeiten macht, fuehre den Test nur 1x durch.
2.Wenn eine Gerade als Ergebnis verlangt wird, messe nur zweimal.
 
Rockys Hilfssatz:
Falls die Ergebnisse nicht im voraus bekannt sind, wird die Forschungs-
finanzierung den Vorschlag ablehnen.
 
Fuenftes Unzuverlaessigkeitsprinzip:
Irren ist menschlich – um die Lage wirklich ekelhaft und undurchsichtlich
zu machen, benoetigt man schon einen Computer.

Man hat niemals Zeit, es richtig zu machen, aber immer Zeit, es noch einmal zu machen.

Wenn etwas schiefgehen kann, dann wird es auch schiefgehen.

Diskutiere nie mit einem Irren – die Leute könnten den Unterschied nicht feststellen.

1. Nur, weil der Arzt einen Namen fuer deinen Zustand findet, heisst das nicht, dass er weiss, was dir fehlt.
2. Je langweiliger und aelter die Zeitschriften sind, die im Wartezimmer rumliegen, desto laenger musst du bis zur vereinbarten Sprechstunde warten.
3. Nur Erwachsene haben Schwierigkeiten mit kindersicheren Medizinflaschen.
4. Du hast nie die richtige Anzahl Pillen nach Ablauf der Verschrei bungsperiode uebrig.
5. Die Pillen, die zu Mahlzeiten eingenommen werden muessen, schmecken am ekelhaftesten.
6. Wenn sich dein Zustand zu bessern scheint, dann vielleicht deshalb, weil dein Arzt krank ist.

Anwendung im Bereich Liebe


  1. Wenn du schnell mal beim Bäcker um die Ecke etwas besorgen
    willst, kommt dir garantiert dein Traummann entgegnen.
  2. Wenn du mit deiner besseren Hälfte gerade beim ehelichen Akt
    bist, klopft der Jüngste garantiert an die Schlafzimmertür und
    will wissen was denn ein Coitus interruptus ist.
  3. Wenn du abends in der Disco endlich den Typen triffst, der dir
    gefällt, mußt du garantiert mal eben für kleine Mädchen.
  4. Wenn du am Straßenrand die kleine nette Anhalterin siehst,
    hast du im Wagen garantiert keinen Platz mehr.
  5. Wenn du in der Schule den heißen Typen triffst, mit dem du
    schon längst einen Date machen wolltest, trägst du garantiert
    deine Zahnspange.
  6. Wenn du einmal Zeit hast, nicht gebunden bist und dir endlich
    dein Traummann über den Weg läuft, hast du garantiert gerade deine
    Periode.
  7. Wenn du im Supermarkt von deinem Schwarm angesprochen wirst
    und sich das Gespräch gut entwickelt, kommt garantiert ein fremdes
    Kind und nennt dich „Mama“.
  8. Wenn du mit deiner Begleitung im verschlossenen Abteil gerade
    „zu Gange“ bist, hält der Zug garantiert auf offener Strecke neben
    einem vollbesetzten Urlauberzug.
  9. Wenn du des nachts mit deiner Frau „im Verkehr steckst“
    erwähnt deine Frau garantiert, daß die Schlafzimmerdecke neu
    gestrichen werden müßte.
  10. Wenn du im Regen stehst und von einem netten gutaussehenden
    Herrn beschirmt wirst, rauscht garantiert ein Auto mit Vollgas
    durch die einzige Pfütze an der Haltestelle.

Anwendung in der Praxis


  1. Die interessantesten Experimentalergebnisse treten nur einmal
    auf.
  2. Die Wiederholung des Experiments bestätigt gar nichts.
  3. Die Natur belügt dich, solange sie nur kann.
  4. Die grundlegenden Bausteine der Materie kommen in der Natur
    nicht vor.
  5. In der Wissenschaft gibt es keine Antworten, nur Querverweise.
  6. Alles was in Klammern steht, kann man ignorieren.
  7. Ausnahmen sind stets zahlreicher als die Regeln.
  8. Von allen anerkannten Ausnahmen gibt es Ausnahmen.
  9. Wenn man alle Ausnahmen im Griff hat, erinnert sich niemand
    mehr an die Regeln, für die diese
  10. Ausnahmen gegolten haben.
  11. Verwechsle nie das Modell mit der Realität!
  12. Merke: Versuche nie die Speisekarte zu essen

Wenn ein Experiment funktioniert, ist vorher etwas schiefgegangen.
Alle Gesetze von Murphy koennen Sie vergessen, wenn Sie lernen zu arbeiten
ohne nachzudenken.
Alles was gut beginnt, endet schlecht.
Alles was schlecht beginnt, endet f u r c h t b a r !!!
Wo ein Wille ist, gibt es auch ein geht nicht.
Wenn etwas nicht schiefgehen kann, wird es trotzdem schiefgehen.
Komplexe Probleme haben einfache,leichtverstaendliche aber falsche Loesungen.
In jedem kleinen Problem steckt ein grosses, dass gern raus moechte.
Wenn ein Problem weg ist, gibt es immer noch Leute, die an der Loesung
arbeiten.
Die Loesung eines Problems besteht darin, jemanden zu finden, der das
Problem loest.
In einer Hierarchie strebt jeder danach, bis in den Bereich seiner Inkompe-
tenz aufzusteigen.
Irgendwann ist jeder Arbeitsplatz mit Personen besetzt, die unfaehig fuer
ihre Aufgabe sind.
Jedes Problem kann unloesbar gemacht werden, wenn man genuegend viele
Konferenzen darueber abhaelt.
Sobald die Methode, mit der das Projekt ruiniert werden kann, endlich vor-
gestellt wird, wird sie unweigerlich als vernuenftigste Loesung begruesst
werden.
Jeder Entwurf eines neuen Geraetes muss mindestens ein veraltetes, zwei
nicht lieferbare und drei Teile, die noch in der Entwicklung sind, ent-
halten.
Dumme Fragen zu stellen ist leichter, als dumme Fehler zu verbessern.
In einem Buerogebaeude soll man nie ohne ein Stueck Papier in der Hand auf
den Flur gehen.
Die Laenge einer Sitzung errechnet, sich aus der Teilnehmerzahl zum
Quadrat.
Ein Fachmann ist jemand, der immer mehr ueber immer weniger weiss, bis er
zuletzt alles ueber nichts weiss.

1. Bemuehen Sie sich, ungeheuer wichtig auszusehen.
2. Versuchen Sie, moeglichst oft mit wichtigen Leuten gesehen zu werden.
3. Sprechen Sie mit Autoritaet; halten Sie sich jedoch nur an eindeutige
und erwiesene Tatsachen.
4. Verwickeln Sie sich nicht in Auseinandersetzungen, falls aber doch, dann stellen Sie eine belanglose Frage und lehnen Sie sich mit einem zufriedenen Laecheln zurueck, waehrend Ihr Gegner herauszufinden versucht, was los ist – dann wechseln Sie schnell das Thema.
5. Hoeren Sie gespannt zu, waehrend andere ein Problem diskutieren. Mischen Sie sich mit einer banalen Behauptung ein, und beenden Sie das Thema.
6. Wenn ein Untergebener Ihnen eine praezise Frage stellt, dann sehen Sie ihn an, als ob er den Verstand verloren haette. Wenn er dann die Augen niederschlaegt, stellen Sie ihm die gleiche Frage, nur etwas abgeaendert.
7. Verschaffen Sie sich einen ausgezeichneten Ruf, aber halten Sie sich im Hintergrund.
8. Machen Sie ausserhalb des Bueros energische Schritte – dies haelt Untergebene und Vorgesetzte von Fragen ab.
9. Halten Sie die Buerotuer immer geschlossen. Das wehrt Besucher ab und erweckt den Eindruck, als ob Sie immer eine wichtige Sitzung haetten.
10.Geben Sie alle Anweisungen nur muendlich. Schreiben Sie nie etwas auf, es koennte in die Dringlichkeits-Ablage kommen.

Murphys goldene Regel: Wer zahlt, schafft an.

Anwendung im Bereich Büro


  1. Wenn alles andere versagt, versuche es mal mit dem Vorschlag
    des Chefs.
  2. Wenn du zwei Anweisungen erhältst, die sich widersprechen,
    dann befolge beide.
  3. Sobald du dich niedersetzt um eine Tasse Kaffee zu trinken,
    wird der Chef etwas von dir verlangen, was exakt solange dauert,
    bis der Kaffee kalt ist.
  4. Wenn etwas vertraulich ist, bleibt es versehentlich im
    Fotokopierer.
  5. Der allerletzte Termin liegt eine Woche hinter dem letzten.
  6. Wenn du etwas ordentlich ablegst, weißt du genau, wo es ist,
    aber du wirst es nie brauchen.
  7. Wenn du es nicht ordentlich ablegst, wirst du es nicht finden,
    aber täglich fragt dich jemand danach.
  8. Wenn du jemandem einen Gefallen tust, dann gehört dies sofort
    zu deinem Job.
  9. Verhandle nie vor 10.00 Uhr und nie nach 16.00 Uhr: Vor zehn
    Uhr denken sie, du bist zu eifrig, nach vier Uhr denken sie, du
    bist verzweifelt.
  10. Gehaltsverhandlungen werden stets Donnerstag nachmittags
    geführt wenn ein verlängertes Wochenende ansteht.
  11. Aussagen des Chefs sind so fest und standhaft wie ein
    Ozeandampfer. (siehe hierzu auch unter Titanik. . .)

Die andere Schlange kommt stets schneller voran.

Maschinen, die versagt haben, funktionieren einwandfrei, wenn der Kundendienst ankommt.

Anwendung im Bereich Politiker


  1. Wenn ein Politiker eine Idee in die Tat umsetzen will, dann
    hat er sie falsch verstanden.
  2. Wenn die Tatsachen gegen dich sprechen, dann berufe dich auf
    das Gesetz.
  3. Wenn die Gesetze gegen dich sprechen, dann berufe dich auf die
    Tatsachen.
  4. Wenn Tatsachen und Gesetze gegen dich sprechen, dann schrei
    und schimpfe so laut du kannst.
  5. Jeder amerikanische Kreuzzug endet als krummes Geschäft
  6. Die Zahl der zurückgelegten Flugkilometer ist direkt
    proportional zur Unfähigkeit des Kandidaten. Folge: Jet lag
    akkumuliert sich.
  7. Ein guter Slogan kann logisches Denken 50 Jahre lang
    aufhalten.
  8. Wenn die Fakten nicht stimmen, dann führt unbestechliche Logik
    unweigerlich zu einem falschen Ergebnis. Nur ein paar Denkfehler
    geben dir dann noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu
    liegen.
  9. Wenn man genügend viele Gutachter bestellt, kann man jede
    Meinung von einem Fachmann bestätigen lassen.
  10. Trau nur denen, die genauso viel zu verlieren haben wie du,
    wenns nicht klappt.
  11. Spekuliere als Politiker nie über Dinge, die man auch genau
    wissen kann.

Anwendung im Bereich Finanzamt


  1. Meide Mitmenschen, die behaupten, ihnen mache die
    Steuererklärung Spaß.
  2. Egal wieviel man verdient, man zahlt immer zuviel Steuern.
  3. Reich ist man erst, wenn es einem egal ist, wieviel das
    Finanzamt nimmt.
  4. Richtig reich ist man erst, wenn bei der Bilanz eine Million
    fehlt und es keinem auffällt.
  5. Subventionen bekommen nur die anderen, Steuerrückzahlungen
    auch.
  6. Kein Steuertarif ist gerecht.
  7. Wenn der Steuertarif geändert wird, spürst du nichts davon,
    weil die Sozialabgaben erhöht werden.
  8. Steuererleichterungen für bestimmte Einkommensarten werden
    genau in dem Jahr außer Kraft gesetzt, in dem du erstmals solche
    Einkommen hast.
  9. Die heimlichen Steuererhöhungen nehmen unheimlich zu.
  10. Den Beleg für die teuerste Ausgabe wirst du nie finden.
  11. Wenn du ihn gefunden hast, ist es zu spät.
  12. Wenn es doch noch nicht zu spät ist, wird er abgelehnt.
  13. Machst du einen Finanzbeamten auf einen kleinen Fehler zu
    deinen Gunsten aufmerksam, wird er einen großen Fehler zu deinen
    Ungunsten entdecken.
  14. Argumente zählen immer, nur nicht beim Finanzamt.
  15. Gib deinem Finanzamt niemals eine Einzugserlaubnis, sonst ist
    dein Konto durch einen Computerfehler geplündert.
  16. Gleiches gilt für andere Behörden.

Wenn etwas schiefgehen kann, dann wird es auch schiefgehen.
Folgerung:
1. Nichts ist so leicht, wie es aussieht.
2. Alles dauert laenger, als man glaubt.
3. Wenn es die Moeglichkeit gibt, dass Dinge schiefgehen, so wird das schiefgehen, das den groessten Schaden anrichtet.
4. Wenn man feststellt, dass es vier Moeglichkeiten gibt, die einen Vorgang schiefgehen lassen koennen und man diese ausschaltet, wird sich bestimmt noch eine fuenfte finden lassen.
5. Dinge sich selbst zu ueberlassen, fuehrt vom Regen in die Traufe.
6. Immer, wenn man etwas ernsthaft machen moechte, kommt etwas anderes dazwischen.
7. Jede Loesung bringt neue Probleme.
8. Es ist unmoeglich, etwas ganz sicher zu machen, denn Dummkoepfe sind zu erfindungsreich.
9. Die Natur ergreift immer die Partei des versteckten Fehlers.
10. Mutter Natur ist ein boeses Weib.

Aussagen über die Wissenschaft


  1. Ist es grün oder schlängelt, dann ist es Biologie.
  2. Wenn es stinkt, dann ist es Chemie.
  3. Wenn es nicht funktioniert, dann ist es Physik.
  4. Wenn man es nicht versteht, dann ist es Informatik oder
    Mathematik.
  5. Wenn es unlogisch ist, ist es Philosophie, Psychologie oder
    Theologie.
  6. Wenn man davon Leukämie bekommt, dann ist es Kernphysik
  7. Wenn es strotzt vor Lüge und Halbwahrheit, dann ist es
    Statistik
  8. Merke: Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht
    hast.

Freunde kommen und gehen, aber Feinde sammeln sich an.

Egal, wie lange und mühselig man versucht, einen Gegenstand zu kaufen, wird er, nachdem man ihn endlich gekauft hat, irgendwo billiger verkauft werden.

Sei auf der Hut vor dem Arzt, der es versteht, Schwierigkeiten aus dem Weg
zu gehen.
Ein Medikament ist eine Substanz, das, einer Ratte injiziert, einen wissen-
schaftlichen Bericht zur Folge hat.
Wenn du dich fuer einen Test entscheidest, ueberlege, was du tun wirst, wenn er 1) positiv oder 2) negativ ausfaellt. Wenn beide Antworten uebereinstimmen: lass es sein.
Die Innungsblume der Radiologen ist die Hecke.
Die Moeglichkeit einer Operation ist nicht das beste Argument fuer die Durchfuehrung.
Ein Alkoholiker ist ein Mensch, der mehr trinkt als sein Arzt.
Alles im Leben ist entweder illegal, amoralisch, oder macht dick.
Die angenehmen Dinge verursachen Krebs in Laboratoriumsmaeusen und sind unverschaemt hoch besteuert.
Irren ist menschlich, aber am menschlichsten sind Mediziner.
Aerzte koennen ihre Fehler begraben. Architekten raten, Efeu zu pflanzen.

Anwendung im Bereich Soziologie und Ethologie


  1. Zölibat ist nicht erblich
  2. Schönheit mal Gehirn ist konstant
  3. Dringendes Bedürfnis ist die Mutter fremder Bettgenossen.
  4. Schönheit ist nur oberflächlich, aber Häßlichkeit geht durch
    und durch.
  5. Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant,
    nur die Bevölkerung wächst.
  6. Niemand versteht oder kümmert sich um das, was irgendjemand
    tut.
  7. Freunde kommen und gehen, Feinde aber sammeln sich an.
  8. Indem man sich einen Feind sucht, tut man einem anderen einen
    Gefallen.
  9. Werde nicht sauer! Rechne ab! Merke: Eine 44er Magnum schlägt
    immer 4 Asse
  10. Menschen und Nationen werden sich immer vernünftig verhalten
    wenn alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft sind.

Anwendung im Bereich Alltag


  1. Immer wenn du an die Reihe kommst, werden die Regeln geändert.
  2. Allradantrieb bedeutet, daß man erst dort stecken bleibt, wo
    der Abschleppwagen nicht mehr hinkommt.
  3. Je kälter der Röntgentisch, desto weiter muß man sich
    ausziehen. Je kälter der Röntgentisch, desto länger dauert die
    Behandlung.
  4. Wenn du im Garten seit einer Stunde beim Gießen bist, beginnt
    es zu regnen.
  5. Die Windgeschwindigkeit steigert sich direkt proportional zu
    den Kosten für die neue Frisur deiner Frau.
  6. Deine Bemühungen, einen zerbrechlichen Gegenstand in letzter
    Sekunde zu fangen, werden unweigerlich größere Zerstörungen
    anrichten, als wenn du ihn hättest fallen lassen, ohne dich darum
    zu kümmern.
  7. Zwei Dinge sind unendlich: Das Weltall und die menschliche
    Dummheit. Beim Weltall zweifelt die Wissenschaft allerdings noch.
  8. Es gibt überall fünf Elemente: Feuer, Wasser, Luft, Erde und
    Stupidität.

Die Natur ergreift immer die Partei des versteckten Fehlers.

Wenn man lange genug an einem Ding herumpfuscht, wird es brechen.

Anwendung im Bereich Konstruktionslehre


  1. Mach es zu groß und hau so lange drauf, bis es paßt.
  2. Wenn es nicht funktioniert, mach es größer. Merke: Je größer
    das Ausmaß, desto weniger fällt auf, daß es nicht funktioniert.
  3. Wenn man jemandem zeigen will, wie eine Maschine funktioniert,
    dann tut sie es nicht.
  4. Jeder, der etwas herstellt wäre der letzte, der es benutzt.
  5. Nichts ist so dauerhaft wie ein Provisorium
  6. Was man nicht zerlegen kann, fällt früher oder später von
    selbst auseinander.
  7. Wenn man etwas oft genug auseinandernimmt und wieder
    zusammensetzt, hat man schließlich zwei davon.
  8. Etwas von dort wegnehmen, wohin es gehört, erfordert weniger
    Energie, als es wieder an Ort und Stelle zu bringen.
  9. Wenn es die letzte Minute nicht gäbe, würde überhaupt nichts
    fertig.
  10. Wenn man eine Konstruktion versteht, dann ist sie veraltet.
  11. Alles, was man ändern kann, wird so lange geändert, bis es zu
    spät ist um noch etwas zu ändern.
  12. Arzte können ihre Fehler begraben, aber ein Architekt kann nur
    raten Efeu zu pflanzen.

Eine Smith und Wesson übertrumpft vier Asse.

Alles Gute im Leben ist entweder ungesetzlich, unmoralisch, oder es macht dick.

Alles, was Du in Ordnung zu bringen versuchst, wird länger dauern und Dich mehr kosten, als Du dachtest.

Ein Computerprogramm tut, was Du schreibst, nicht was Du willst.

Aussagen über Vorgesetzte:


  1. Wenn ein Vorgesetzter erst anfängt zu denken, hat er den
    Überblick verloren.
  2. Verantwortung hat nichts mit Kompetenz zu tun.
  3. Die Beamten, die man am wenigsten brauchen kann, stehen am
    weitesten oben.
  4. Die Unfähigkeit eines Vorgesetzten zeigt sich darin, daß er
    noch nicht einmal diese Probleme zu lösen vermag, die man ohne ihn
    gar nicht gehabt hätte.
  5. Wenn der allerdümmste Beamte eines Hauptamtes in die
    Personalabteilung versetzt wird, steigt bei beiden Abteilungen der
    Intelligenzquotient. Operative Hektik ersetzt geistigen
    Stillstand.
  6. Die Aufgabe eines Ministers besteht darin, Zufall und Irrtum
    zu ersetzen.
  7. Die Aufgabe eines Behördenleiters besteht darin, seine
    Mitarbeiter zu demotivieren.
  8. Ein Amtsleiter besitzt nichts außer der Unkenntnis, aber die
    verteidigt er leidenschaftlich.
  9. Jedermann kann sich dumm stellen, aber bei einem Amtsleiter
    wirkt es meist überzeugender.
  10. Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben, man muß auch unfähig
    sein, sie auszudrücken.
  11. Um sich keine Meinung zu bilden, benötigt ein Amtsleiter
    mindestens einen Arbeitstag.
  12. Um sich keine Meinung zu bilden, benötigt ein Minister
    mindestens drei Arbeitstage.
  13. Was der Untergebene Entscheidungsschwäche nennt, nennt der
    Vorgesetzte Flexibilität.
  14. Ein Leitsatz der Vorgesetzten lautet: Delegieren heißt Macht
    verlieren
  15. Ein Leitsatz der Vorgesetzten lautet: Wälze Fehler auf
    niedrigere ab.
  16. Ein Leitsatz der Vorgesetzten lautet: Ziehe Erfolge an dich
  17. Vorgesetzte trennen sich nicht von unfähigen Mitarbeitern, sie
    brauchen sie schließlich als Sündenböcke.
  18. Du kannst nie so alt werden, wie du Überstunden abrechnest.
  19. Die Pflichterfüllung eines Beamten ist mit seiner Anwesenheit
    erfüllt.
  20. Wer kriecht, kann nicht stolpern.

Um etwas sauberzumachen, muß etwas anderes dreckig werden. (Aber Du kannst alles dreckig machen, ohne etwas sauber zu bekommen.)

Teste nie ein Fehlersuchprogramm, dass du nicht handhaben kannst. Speicherst du was in einem Register, und merkst dir genau, was du dort gespeichert hast, vergisst du das Register.
Ein Programm, dass fehlerfrei laeuft, ist laengst ueberholt.
Das Fluchen ist die einzige Sprache, die jeder Programmierer beherrscht.
Die Fehlermeldung ist die gemeinste Rache deines Computers.
Je groesser das Programmiervorhaben, um so spaeter werden grundlegende Ablauf-Fehler entdeckt.
Trau nie einer EDV-Statistik, es sei denn, du hast sie selbst gefaelscht.
Wenn man genuegend Daten gesammelt hat, kann man mit statistischen Mitteln auch seine falsche Meinung beweisen.
Ein Programm, dass du Freitags ablieferst, siehst du Montag wieder.
Die ersten 90% des Programms benoetigen 10% der Zeit, und die letzten 10% benoetigen die anderen 90%.

1. Das Koennen eines Arztes steht im umgekehrten Verhaeltnis zu seinen Moeglichkeiten.
2. Es gibt zwei Sorten Heftpflaster: Das eine haelt nicht, das andere geht nicht ab.
3. Alle wollen eine schmerzstillende Spritze zur gleichen Zeit.
4. Jeder, der keine schmerzstillende Spritze wollte als du sie verabreichtest, will eine, wenn du Schlaftabletten austeilst.

Anwendung in der Technik


  1. Wenn ein Projekt n Komponenten verlangt, dann werden maximal
    n-1 Komponenten auf Lager sein.
  2. Jeder Draht, in bestimmter Länge zugeschnitten, wird zu kurz
    sein.
  3. Einheiten werden stets in den am wenigsten gebräuchlichsten
    Bezeichnungen angegeben. z.B. Geschwindigkeit in Doppelzoll pro
    Achtelwoche, oder Dichte in Viertelunzen pro Halbgallone
  4. Ein Transistor, geschützt durch eine Sicherung, wird stets
    diese schützen indem er zuerst durchbrennt.
  5. Jede Berechnung, in die sich ein Fehler einschleichen kann,
    wird auch einen haben.
  6. Jeder Fehler in einer Berechnung wird sich in die Richtung des
    größtmöglichen Schadens bewegen.
  7. Teile, die in einer bestimmten Reihenfolge nicht montiert
    werden können, werden so montiert.
  8. Angaben des Herstellers über die Leistung müssen mit dem
    Faktor 0,2 bis maximal 0,5 multipliziert werden.
  9. Lieferversprechungen eines Herstellers müssen mit dem Faktor 2
    bis maximal 10 multipliziert werden.
  10. Garantieklauseln des Herstellers werden mit der Bezahlung der
    Rechnung ungültig.
  11. Ein Fehler tritt erst dann auf, nachdem die letzten Kontrolle
    durchlaufen war.
  12. Fehler summieren sich stets in die ungünstige Richtung.

Anwendung im Bereich Konsum


  1. Die größte Attraktion für die Suppe ist eine saubere Krawatte.
  2. Der pingeligste Gast erhält immer die angeschlagene Tasse, das
    Haar in der Suppe und das Glas mit dem Lippenstift.
  3. Die Papiertüte die platzt, ist die mit dem Whiskey und den
    Eiern drin.
  4. Angeschlagenes Geschirr zerbricht nie.
  5. Wenn du das Radio einschaltest, wirst du immer die letzten
    Takte deines Lieblingsliedes hören.
  6. Die seltene CD Sammlung, für die du gestern für DM 89,90
    gezahlt hat kommt morgen als Sonderaktion auf den Markt für DM
    19,90.
  7. Wenn drauf steht „Für alle Größen“, dann paßt es niemandem.
  8. Was du dir leisten kannst, willst du nicht haben.
  9. Was du haben willst, kannst du dir nicht leisten.
  10. Das, was du haben willst, gibt es niemals im Schlußverkauf.
  11. Je mehr etwas kostet, desto weiter muß man es zur Reparatur
    schicken.
  12. Investiere niemals, in etwas, das frißt.
  13. Vom Fußboden kann man nicht fallen.
  14. Wenn etwas gut ist, wird es abgeschafft.
  15. Wenn etwas paßt, ist es häßlich.
  16. Eine 60 Tage Garantie garantiert dafür, daß sich das Produkt
    am 61. Tag selbst zerstört.
  17. Jedes Stück, das mit NEU oder VERBESSERT auf dem Markt
    erscheint, ist es nicht.
  18. Jedes Stück, das mit NEU oder VERBESSERT auf dem Markt
    erscheint, bedeutet eine Preiserhöhung.
  19. Der Artikel, den du nach langem suchen gefunden hast, wird mit
    NICHT EMPFEHLENSWERT beurteilt.
  20. Der Artikel, den du wegen des niedrigen Preises nicht genommen
    hast, wird mit sehr empfehlenswert beurteilt.
  21. Wenn es dir gefällt, haben sie es nicht in deiner Größe.
  22. Wenn es dir gefällt und es dir paßt, kannst du es dir nicht
    leisten.
  23. Wenn es dir gefällt und es dir paßt und du es dir leisten
    kannst, fällt es beim ersten Tragen auseinander.
  24. Die angenehmsten Dinge verursachen Krebs bei Labormäusen und
    sind enorm hoch besteuert.

Tipp des Tages

Kopiere Dir die Witze und Sprüche und versende Sie per Whatsapp über dein Handy, per email an deine Freunde oder poste sie auf deiner Facebook Chronik :-)

Werde unser Fan